Aeham Ahmad & Cornelius Hummel

Am Sams­tag, den 12. Okto­ber 2019, spiel­ten Aeham Ahmad und Cor­ne­li­us Hum­mel in der Rochus­ka­pel­le zu Lands­hut im Rah­men der Herbst­kon­zer­te 2019. (Das Kon­zert wur­de im Rah­men der Vir­tu­al Con­certs 2020 als Stream wie­der­holt.)

Con­nec­ting Cul­tures

Mit einem ande­ren Men­schen zu har­mo­nie­ren, heißt, sich auf die­se Per­son ein­las­sen, sich in Ein­klang brin­gen, die Ideen des ande­ren vor­aus­ah­nen und dar­auf reagie­ren.

Wenn der deut­sche Cel­list und Kom­po­nist Cor­ne­li­us Hum­mel und der syrisch-paläs­ti­nen­si­sche Pia­nist Aeham Ahmad gemein­sam musi­zie­ren, ist man zunächst über­rascht über die Musik, die dabei ent­steht. Die Stü­cke füh­len sich an wie ein Dia­log, auf­ge­la­den mit zwei völ­lig unter­schied­li­chen Lebens­ge­schich­ten, jedoch im Grund­ton gleich. Gemein­sam über­win­den sie in ihrer Musik sprach­li­che und kul­tu­rel­le Bar­rie­ren und zei­gen, dass wir im Kern alle aus dem­sel­ben Ton gemacht sind.

Ihre Musik ver­mischt einen ara­bisch ange­hauch­ten Stil mit der moder­nen Klas­sik Euro­pas, um etwas Neu­es zu schaf­fen, das mehr ist als die Sum­me sei­ner Tei­le. Aus rei­ner Lust am Musi­zie­ren wird von den bei­den, fast wie aus Ver­se­hen, etwas zum Leben erweckt, das Euro­pa seit Beginn des Flücht­lings­stroms sucht und ver­sucht – etwas Neu­es ent­steht, ohne das Alte auf­ge­ben zu müs­sen.

Fes­selnd und frei

Das Kon­zert war vom ers­ten Ton an berüh­rend, bewe­gend, mit­rei­ßend! Die Musi­ker “har­mo­nier­ten frei” und nah­men das Publi­kum abwech­selnd in Anspuch und in die Arme. Aeham brauch­te nur die Hand zu heben und das kom­plet­te Publi­kum in der Kapel­le sang mit. Die kur­zen Geschich­ten, mit denen Cor­ne­li­us über das Ken­nen­ler­nen und die ers­ten Pro­ben, über Inhal­te von ara­bi­schen Lie­dern und den gemein­sa­men musi­ka­li­schen Weg erzähl­te, gaben einen erfri­schend nahen Ein­blick in die Her­kunft der Melo­dien und die Arbeit zwei­er Men­schen, die es ver­ste­hen, sich auf­ein­an­der ein­zu­las­sen. Con­nec­ting Cul­tures and Con­nec­ting Peop­le inde­ed.

Aeham Ahmad trat zum zwei­ten Mal in Lands­hut auf, der Abend mit Jochen Decker im Salz­sta­del war ein eben­so gro­ßer Erfolg. Das Kon­zert mit Cor­ne­li­us Hum­mel war auch Teil der Inter­kul­tu­rel­len Wochen.

Ver­an­stal­ter war das Haus Inter­na­tio­nal. Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wur­de das Kon­zert vom studio.kaedinger.

 

5 Kommentare zu „Aeham Ahmad & Cornelius Hummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben unserer Erklärung zur DSGVO bereits zugestimmt. (Schließen) (Widerrufen)