Nihan Devecioglu - studio.kaedinger

Nihan Devecioglu

Am Sams­tag, den 29. Okto­ber 2022, spiel­te Nihan Devecio­g­lu bei den Herbst­kon­zer­ten in der Rochus­ka­pel­le in der Rei­he “Klang­welt­rei­sen”.

Klän­ge aus der Tie­fe der Seele

Nihan Devecio­g­lu singt. Tra­di­tio­nel­le und eige­ne Lie­der, zwi­schen Tür­kei, Grie­chen­land, Arme­ni­en, Spa­ni­en, Syri­en, eine Rei­se durch die Spra­chen, Kul­tu­ren und Klän­ge. Könn­te man ein­fach sagen.

Yasin Yar­dim

Was man aber sagen muss: Wenn die aus Istan­bul stam­men­de, dort und am Salz­bur­ger Mozar­te­um aus­ge­bil­de­te Soprankünst­le­rin singt, dann ent­steht nicht weni­ger als ein Wun­der­werk. Ihre Stim­me ver­bin­det Ver­lo­ckung mit Dun­kel, ist ver­liebt in schwe­ben­de Ton­gir­lan­den und feins­te Fle­xio­nen. Die­se Frau braucht kei­nen Halt in Begleitinstrumenten.

Ihre beson­de­re Gesangs­pra­xis ent­wi­ckelt sich fort­lau­fend auf der Suche nach Ver­stän­di­gung über kul­tu­rel­le Unter­schie­de hin­weg; die ent­ste­hen­den Klang­land­schaf­ten sind gren­zen­los. Nihan Devecio­g­lu ver­bin­det Altes mit Neu­em, tra­di­tio­nel­le Klän­ge mit expe­ri­men­tel­ler Impro­vi­sa­ti­on, Klar­heit mit Poe­sie, und jedes ihrer Kon­zer­te bleibt einzigartig.

Inten­siv und tief

Beim wun­der­ba­ren Kon­zert in der Rochus­ka­pel­le wur­de sie von Yasin Yar­dim beglei­tet, der mit Saz, Bag­la­ma und tie­fer Stim­me die tra­di­tio­nel­len Stü­cke beglei­te­te. Und auch das Publi­kum in der vol­len Kapel­le sang und klatsch­te mit. Ein inten­si­ves, tie­fes Erleb­nis, in Aus­schnit­ten hier nachhörbar:

 

Nihan Devecio­g­lu: Stim­me, Loo­p­sta­ti­on, Kalimba
Spe­cial Guest: Yasin Yar­dim (Bag­la­ma)

Ver­an­stal­ter ist das Haus Inter­na­tio­nal. Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wird das Kon­zert vom studio.kaedinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie haben unserer Erklärung zur DSGVO bereits zugestimmt. (Schließen) (Widerrufen)