Kapelle Quetschnblech - studio.kaedinger

Kapelle Quetschnblech

Am Frei­tag, den 1. Juli 2022, bringt die Kapel­le Quet­schn­blech Volks­mu­sik und Moder­ne auf der Open Air-Büh­ne der Rochus­ka­pel­le im Rah­men der Som­mer­kon­zer­te “Von Anda­lu­si­en nach Bay­ern” zusammen.

Ent­staub­te alt­bai­ri­sche Musik

Die inter­kul­tu­rel­len Kon­zer­te ver­schla­gen uns dies­mal nach – Nie­der­bay­ern! Die jun­gen Musi­kan­ten, die mit unter­schied­li­chen Beset­zun­gen sonst eher auf Volks­fes­ten und in Wirts­häu­sern anzu­tref­fen sind, zei­gen uns, dass tra­di­tio­nel­le alt­baye­ri­sche Musik kein biss­chen ver­staubt ist, son­dern leicht und modern daher­kommt – und fetzt!

Baye­ri­sche Tra­di­ti­on mit fri­schen Tönen

Regio­na­les Lied­gut, Zwie­fa­che, Tanz­me­lo­dien – mit Tanz­kurs! – herz­haft und authen­tisch. Des wei­te­ren Eigen­kom­po­si­tio­nen, Ton­film­schla­ger aus den gol­de­nen 20ern und viel Uner­war­te­tes mehr, auf tra­di­tio­nel­len Instru­men­ten wie der Stei­ri­schen und der Zither. Dazu Erzäh­lun­gen über die Geschich­te der Baye­ri­schen Volks­mu­sik mit ihren Tra­di­tio­nen. Ein ganz beson­de­res inter­ak­ti­ves Open Air-Kon­zert sozu­sa­gen, zum Mit­sin­gen, Mit­tan­zen und natür­lich auch zum Zuhö­ren, denn: „Sin­gen macht glück­lich, und Tan­zen macht schön!“

Sophia Schmid: Zither, Gesang, Tanzleitung
Tho­mas Sam­ber­ger: Trom­pe­te, Tuba, Gesang
Georg Sam­ber­ger: Stei­ri­sche Har­mo­ni­ka, Gesang, Sprecher

Ver­an­stal­ter ist das Haus Inter­na­tio­nal. Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wird das Kon­zert vom studio.kaedinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie haben unserer Erklärung zur DSGVO bereits zugestimmt. (Schließen) (Widerrufen)