Gayané Sureni & Hadi Alizadeh - studio.kaedinger

Gayané Sureni & Hadi Alizadeh

ACHTUNG: das Kon­zert ist auf den 28. Mai 2022 ver­scho­ben! Bereits gekauft Kar­ten behal­ten ihre Gültigkeit!

Am Sams­tag, den 28. Mai 2022 14. Mai 2022, spie­len Gay­a­né Sureni & Hadi Aliz­adeh bei den Früh­lings­kon­zer­ten in der Rochus­ka­pel­le in der Rei­he “Eine Welt Musik”. Es ist der zwei­te Besuch die­ser tol­len Musi­ker nach 2017 in der Kapelle.

Arme­ni­scher Gesang & kur­di­sches Gefühl

Die arme­ni­sche Sän­ge­rin Gay­a­né Sureni singt wun­der­schöne leb­haf­te und me­di­ta­tive Lie­der ihrer Hei­mat. Die rhyth­mi­schen Ak­zente dazu setzt der ira­ni­sche Tromm­ler Hadi Aliz­adeh auf der per­si­schen Ton­bak und der kur­di­schen Rahmen­trom­mel Daf, gespielt mit bei­nah zärt­li­cher Vir­tuo­si­tät. „Unfass­bar!“ schreibt der Münch­ner Mer­kur, „Trei­ben­der Groo­ve, raf­fi­nier­te Melo­die­be­glei­tung und freie Impro­vi­sa­ti­on bewah­ren Bewähr­tes und heben es den­noch auf eine neue künst­le­ri­sche Ebene.“

Die Sopra­nis­tin Gay­a­né Sureni hat am Music Col­le­ge Arme­ni­en klas­si­schen Gessang, Jazz und arme­ni­sche Volks­mu­sik stu­diert und war mit ver­schie­de­nen Ensem­bles tätig, u.a. auch in einer Jazz Band. Als Solis­tin kon­zer­tier­te sie in ver­schie­de­nen Kir­chen und wur­de als Sän­ge­rin in den Vati­kan ein­ge­la­den, um dort einen Got­tes­dienst zu gestal­ten. Sureni ist Gesangs- und Kla­vier­leh­re­rin in Nürnberg.

Hadi Aliz­adeh erhielt sei­ne Aus­bil­dung an der per­si­schen Trom­mel Ton­bak bei Meis­ter Bah­man Raja­bi (Tehran/​Iran); die kur­di­sche Rah­men­trom­mel Daf erlern­te er als Auto­di­dakt – bei­nah unglaub­lich, wenn man sei­ne Vir­tuo­si­tät dar­an erle­ben darf. Er schreibt Bücher und Kal­li­gra­phie. 2011 grün­de­te er die Musik­grup­pe Alam­to, zu der 2014 auch Gay­a­né Sureni stieß. Die­se frucht­ba­re Zusam­men­ar­beit führ­te im sel­ben Jahr zu einem erfolg­rei­chen Auf­tritt der bei­den beim Welt­mu­sik­fes­ti­val Bar­den­tref­fen in Nürn­berg. Seit­her sind Gay­a­né Sureni und Hadi Aliz­adeh als Duo auf der Büh­ne zu sehen.

Die Preis­trä­ger des baye­ri­schen Creo­le-Musik­wett­be­werbs 2017 brau­chen auch bei ihrem zwei­ten Besuch in der Rochus­ka­pel­le kei­ne durch­ge­styl­te Büh­ne und kei­ne auf­wän­di­ge Licht­show, um ihr Publi­kum auf eine inten­si­ve Klangrei­se zwi­schen arme­ni­schen Melo­dien und per­sisch-kur­di­schen Rhyth­men ein­zu­la­den. Kom­men Sie mit!

Gay­a­né Sureni (Gesang)
Hadi Aliz­adeh (Ton­bak & Daf)

Ver­an­stal­ter ist das Haus Inter­na­tio­nal. Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wird das Kon­zert vom studio.kaedinger.

1 Kommentar zu „Gayané Sureni & Hadi Alizadeh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie haben unserer Erklärung zur DSGVO bereits zugestimmt. (Schließen) (Widerrufen)