Veronica Gonzalez Trio

Am Sams­tag, den 28. April 2018, spiel­te das Vero­ni­ca Gon­za­lez Trio in der Rochus­ka­pel­le in Lands­hut im Rah­men der Früh­lings­kon­zer­te 2018.

Gren­zen­lo­se Musik mit unver­gleich­li­cher Stim­me

Wenn sie singt, dann trans­por­tiert sie das chi­le­ni­sche Lebens­ge­fühl, dann nimmt sie einen mit auf eine Rei­se nach Mexi­ko, nach Por­tu­gal oder auch nach Irland, Indi­en, Ara­bi­en…

Fern­weh-Musik“ nennt Vero­ni­ca Gon­za­lez den Klang ihrer Lie­der „aus acht Ecken der Welt“, gesun­gen auf sieb­zehn(!) Spra­chen, beglei­tet von Tanz und Erzäh­lun­gen (auf Deutsch und – falls nötig – auch in Gebär­den­spra­che…).

Die Mul­ti­in­stru­men­ta­lis­tin mit der bezau­bernd war­men Stim­me wur­de beglei­tet von Rodri­go San­ta Maria an Gitar­re und Gesang und Vic­tor Mama­ni an Per­kus­si­on und Flö­te. Jeder brach­te sei­nen Ein­fluss mit und gemein­sam schaff­ten sie einen ener­gie­ge­la­de­nen Abend mit Musik aus Lust und Freu­de, aus Hoff­nung und Lei­den­schaft.

Es wur­de getanzt, gelacht, es gab rus­si­sche Trink­sprü­che und einen Jodel­kurs(!), und so wur­de die Band vor­ge­stellt:

Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wur­de das Kon­zert vom studio.kaedinger.

Live­sound, Record­ing, Mix und Mas­ter: studio.kaedinger

Ein Gedanke zu „Veronica Gonzalez Trio

  • Recht herz­li­chen Dank für das phan­tas­ti­sche Kon­zert. Frau Vero­ni­ca Gon­za­les ist ein regel­rech­tes Ener­gie­bün­del. Die Ein­füh­rungs­wor­te im Fly­er haben die Erwar­tung bestä­tigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.