Adjiri Odametey Solo

Am Sams­tag, den 14. April 2018, spiel­te Adji­ri Oda­me­tey in der Rochus­ka­pel­le zu Lands­hut im Rah­men der “Trans­kon­ti­nen­tal” Früh­lings­kon­zer­te 2018.

Afri­ka­ni­sche Welt­mu­sik mit tra­di­tio­nel­len Instru­men­ten

Adji­ri Oda­me­tey wuchs in der gha­nai­schen Haupt­stadt Accra auf. Sei­ne ers­ten Stü­cke spiel­te er als Kind auf der Bam­bus­flö­te. Heu­te beherrscht der Mul­ti-Instru­men­ta­list Instru­men­te wie die Mbi­ra und Kalim­ba (Dau­men­kla­vie­re), Kora, Bala­fon, Ken­ke­ni, Dumdum und Gitar­re; Mar­ken­zei­chen des Sin­ger-Song­wri­ters Adji­ri Oda­me­tey ist aber sei­ne war­me, erdi­ge Stim­me.

Sehr früh tour­te er als Musi­ker z. B. in Japan, Russ­land, Kuba und über­all in Euro­pa. Sein dadurch ent­wi­ckel­ter indi­vi­du­el­ler Stil der „afri­can world music“ ist ein Para­de­bei­spiel für die Mög­lich­kei­ten inter­kul­tu­rel­ler Begeg­nun­gen: authen­ti­sche Cross­over-Musik mit welt­wei­ten Ein­flüs­sen und im Bewusst­sein west­afri­ka­ni­scher Wur­zeln.

Auf der Büh­ne ist der poly­glot­te Musi­ker ein glän­zen­der Per­for­mer und prä­sen­tiert char­mant sei­ne Musik.

Kar­ten­vor­ver­kauf (13 €/​11 €) und Reser­vie­rung im Haus Inter­na­tio­nal. Orga­ni­siert und tech­nisch betreut wird das Kon­zert vom studio.kaedinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.