Gayané Sureni & Hadi Alizadeh

Am Samstag, den 14. Oktober 2017, spielt das Duo Gayané Sureni & Hadi Alizadeh in der Rochus-Kapelle in Landshut im Rahmen der Herbstkonzerte 2017.

Virtuosität zwischen armenischen Melodien und kurdischen Rhythmen

Die armenische Sängerin Gayané Sureni singt wun­der­schöne lebhafte und me­di­ta­tive Lieder ihrer Heimat. Die rhythmischen Ak­zente dazu setzt der iranische Trommler Hadi Alizadeh auf der persischen Trommel Tonbak und der kurdischen Rahmen­trom­mel Daf, gespielt mit unglaublicher, beinah zärtlicher Virtuosität. Es entsteht ein mu­si­ka­lischer Dia­log zwischen armenischen Me­lo­dien und persisch-kurdischen Rhythmen.

Die Preisträger 2017 des bayerischen Creole-Musikwettbewerbs brauchen keine durchgestylte Bühne und keine aufwändige Lichtshow, um ihr Publikum auf eine fas­zi­nie­rende Reise durch die Musik des Orients einzuladen. Kommen Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.