Nasir & Monir Aziz

Am Sams­tag, den 22. Okto­ber 2016, spiel­ten Nasir & Monir Aziz in der Rochus-Kapel­le in Lands­hut im Rah­men der Herbst­kon­zer­te 2016 “Hei­mat­klän­ge”.

Nasir und Monir Aziz stam­men aus einer Musi­ker­fa­mi­lie in Kabul in Afgha­ni­stan. Seit 2012 leben sie in Lands­hut und haben sich als her­aus­ra­gen­de Musi­ker hier bereits einen Namen gemacht. An die­sem Abend spie­len sie erst­mals ein Kon­zert auschließ­lich mit tra­di­tio­nel­ler afgha­ni­scher Musik auf den Instru­men­ten Tam­bur (ori­en­ta­li­sche Lang­hals­lau­te) und Tab­la.

Die afgha­ni­sche Musik ist eng ver­wur­zelt mit der Musik des ira­ni­schen Kul­tur­krei­ses. Ähn­lich wie die tra­di­tio­nel­le Musik ande­rer Län­der der Regi­on ist sie eine Mischung aus Impro­vi­sa­ti­on und fest­ge­leg­ten melo­di­schen Mus­tern, die auch als Ragas bekannt sind. So beginnt jedes Stück mit einer impro­vi­sier­ten Ein­lei­tung, wel­che dann zu einer der ver­schie­de­nen For­men des Raga führt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.