Jazzango

Am Sams­tag, den 30. April 2016, spiel­te die Grup­pe Jaz­zan­go in der Rochus-Kapel­le in Lands­hut im Rah­men der Früh­jahrs­kon­zer­te 2016 “Klang­dia­go­na­len”.

Nor­di­sche Melan­cho­lie trifft süd­li­ches Feu­er mit der cha­ris­ma­ti­schen fin­ni­schen Sän­ge­rin Tui­ja Komi und dem vir­tuo­sen mol­da­wi­schen Akkor­deo­nis­ten Vlad Cojocaru.

Durch die­se unge­wöhn­li­che Klang- Kom­bi­na­ti­on ent­ste­hen aus den belieb­ten und bekann­ten Boss­a­no­vas, Jazz- und Pop- Songs erfri­schen­de Hör­erleb­nis­se. Tan­go ist selbst­ver­ständ­lich im Mit­tel­punkt des Pro­gramms, nicht nur „der Blues der Fin­nen“, der fin­ni­sche Tan­go, son­dern auch der bekann­te­re argen­ti­ni­sche Tan­go, u.a. von Meis­ter Astor Piaz­zol­la. Tui­ja singt in ver­schie­de­nen Spra­chen: In Fin­nisch, Eng­lisch, Spa­nisch und Deutsch!

JAZZANGO nimmt sei­ne Zuhö­rer mit auf eine bewe­gen­de aber auch lus­ti­ge „Ach­ter­bahn-Fahrt der Emotionen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.